Interessantes aus der Apple Welt – oder wie man iCal und MobilMe Kalender zusammenführt

Ich habe mittlerweile mehr als 9 Kalender auf dem Iphone, Mac, PC und Laptop und da es mich schon eine ganze Weile ärgert, wollte ich mich nun endlich mal an die Arbeit machen und meine ical Kalender zusammenzuführen. Ziel war es am Ende zwei Kalender, Privat und Business, zu erhalten.
Ganz so leicht wie sich der Sachverhalt zunächst darstellt ist es am Ende allerdings nicht, wenn man gleichzeitig mehrere Computer und Telefone im Einsatz hat. Willkommen in der Apple-Welt.

Aber fangen wir am Anfang an. Zunächst einmal hatte ich mein Passwort geändert und bekomme sogleich eine Fehlermeldung.

Nun wollte ich natürlich auch in iCal mein Passwort ändern, aber sobald man die Einstellung mit OK bestätigt meldet sie sich unverzüglich wieder. Jetzt muss man wahnsinnig schnell sein, um in das Menü zu kommen und die Einstellungen vorzunehmen. Nach mehreren Anläufen habe ich es dann geschafft und erfolgreich mein Passwort geändert. Das alleine reicht aber noch nicht aus, man muss iCal 1x schließen und neu starten.

Nachdem die erste Hürde genommen ist, geht es nun also weiter mit der Zusammenführung der Kalender. Löscht man einen Kalender lokal in iCal, wird er über MobilMe sofort wieder angelegt. Soll ja auch so sein und ist eine Sicherheitsfunktion. Gleiches auf dem PC und umgekehrt. Auf MobilMe selber kann man Kalender leider nicht zusammenführen.
Dann funkt in iCal permanent die Meldung dazwischen, dass sich Daten geändert haben. Eine Drop-und-Paste Funktion, egal wo, zum Zusammenführen der Kalender vermisse ich. Also habe ich mich auf die Recherche begeben und einige Foren-Threads gefunden, die sich genau mit diesem Thema beschäftigen.

Nachdem ich wie in einigen Foren-Threads beschrieben die Kalender exportiert und anschließend in einem einzelnen zusammengelegt habe passierte eine ganze Weile erst mal gar nichts. MobilMe meldet aber, dass das System synchronisiert. Das Rad im iCal dreht sich auch wunderbar und es passiert… nichts.

Der erste Frust kommt auf. Da das Rad sich einfach nicht beruhigen wollte, habe ich iCal erneut beendet und neu gestartet.
Zunächst fing iCal fleissig an zu synchronisieren. Doch ich hatte mich zu früh gefreut. Nachdem einige Kalender eingerichtet wurden meldete sich iCal erneut.


Altes Spiel, beenden und neu starten. Immer noch. Nach einigen Versuchen und einer kleinen Pause ging es wieder. iCal synchronisierte fleissig.
Doch irgendwo im Nirvana der MobileMe-Welt gab es scheinbar noch die alten Kalender, wenn auch nicht sichtbar. Und Apple fing auf einmal wieder fleißig an die Kalender zu synchronisieren. Wo kommen die denn her frage ich mich? Sind doch bereits gelöscht.

Sogar Kalender „Ohne Titel“ wurden angelegt. Sehr verdächtig. Und jetzt auch noch mal die Fehlermeldung mit dem Server. Na toll denk ich mir, ich wollte doch nur meine Kalender zusammenführen! Also habe ich erst mal eine Pause gemacht, nichts anfassen, wird sich schon von selber richten. Anschließend bin ich erneut an den Mac und habe meine alten Kalender und die Kalender „Ohne Titel“ ebenfalls gelöscht.  Nach einigen Minuten war das dann auch erledigt und die neuen Kalender waren erfolgreich eingerichtet.
Nun habe ich ich mich noch an meinen PC gesetzt, um zu überprüfen, ob da auch alles geklappt hat. Die MobilMe Synchronisation hatte ich hier zwischenzeitlich deaktiviert. Nach Aktivierung knallte mir sogleich erst mal eine Fehlermeldung um die Ohren.

Nach einigen Versuchen hatte sich das System aber auch beruhigt und fleißig seine Arbeit aufgenommen. Der Versuch der Zusammenführung war nach knapp 1h Arbeit und mehreren Hürden geglückt, wenn auch nicht ganz leicht. Ich glaube jemand, der etwas unerfahrener ist, kann sich hier sehr viel zerschießen, von daher möchte ich von solchen Schritten eher abraten.

Mein Feedback.
Ganz ehrlich, ich mag Apple-Produkte sehr und besitze mehrere dieser Geräte, aber ganz so easy wie es einige Apple-Junger immer darstellen ist Apple nicht immer. Es gibt Funktionen, die mich bei Apple einfach nur nerven. Und das Zusammenführen von Kalendern gehört ebenfalls dazu. MobilMe läuft nun bald aus und iCloud wird folgen. Können wir nur hoffen, dass es Apple dann besser macht.

Wenn Ihnen der Artikel gefällt, würde ich mich freuen, wenn Sie einen Kommentar hinterlassen oder meinen RSS-Feed abonnieren.

Über Henryk

Henryk Lippert beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit E-Commerce, Online Marketing, Multichannel, Internationalisierung & Usability. Dabei konnte er ein umfassendes Wissen aufbauen. Henryk Lippert lebt in London und arbeitet hauptsächlich in England und Deutschland.

,

0
Bisher keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort