Yahoo Site Explorer Offline – Aus, Ende, Vorbei

Yahoo Site Explorer - 2005-2011, Aus, Ende, VorbeiNun  ist es offiziell. Das beliebte Backlink-Analyse Tool Yahoo Site Explorer, das im September 2005 erstmals das Licht der Welt erblickte, hat am Montag offiziell den Stecker gezogen.
Die Entscheidung kommt nicht von ungefähr. Da Yahoo seit einigen Jahren mit immer schlechteren Zahlen zu kämpfen hatte wurde nun auch an dieser Stelle der Rotstift angesetzt. Eigentlich schade, denn für viele SEOs und Webseitenbetreiber war der Site Explorer über Jahre hinweg ein wichtiges Werkzeug zur Ermittlung von Backlinks.

Allen Betreibern sei aber gesagt, es gibt vernünftige Alternativen zum Site Explorer, die im Free, als auch im Premium-Paket einiges mehr können. Zu den beiden wichtigsten Alternativen gehören:

MajesticSEO: https://www.majesticseo.com/, ein wirklich mächtiges Tool, das sehr gute Backlink-Ergebnisse liefert. Hat Schwächen im Bereich Domain Popularity.

OpenSiteExplorer, http://www.opensiteexplorer.org/, braucht sich nicht verstecken, liefert aber weniger Backlinks als MajesticSEO, dafür deutlich stärker im Bereich Domain Popularity.

Beide Backlink-Tools sind mehr als ein Ersatz für den Yahoo Site Explorer. Einen interessanten Vergleich beider Tools hat Sistrix vor einiger Zeit erstellt, die neuerdings mit OpenLinkGraph auch eine eigene Lösung anbieten.

Die Erde dreht sich also weiter, denn es gibt genügend gute Alternativen.

Wenn Ihnen der Artikel gefällt würde ich mich freuen, wenn Sie einen Kommentar hinterlassen oder meinen RSS-Feed abonnieren.

Über Henryk

Henryk Lippert beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit E-Commerce, Online Marketing, Multichannel, Internationalisierung & Usability. Dabei konnte er ein umfassendes Wissen aufbauen. Henryk Lippert lebt in London und arbeitet hauptsächlich in England und Deutschland.

, , ,

5

5 Kommentare zu Yahoo Site Explorer Offline – Aus, Ende, Vorbei

  1. Mark 23/11/2011 at 04:17 #

    Ein anderes gutes und kostenloses Tool ist auf http://www.seo-backlink-tools.de/ zu finden… evtl. wäre das noch eine gute Ergänzung zu den vorgeschlagenen Tools

  2. Martin 23/11/2011 at 16:05 #

    Auf domainvalue.de bieten wir beliebig viele Abfragen für verschiedene Domains. Ausführliche Backlinkanalysen gibt es hier allerdings nur für Domains die in den letzten knapp 2 Jahren von Xovi Kunden oder Testern eingegeben wurden.
    Wenn also zu einer Domain keine Backlinkdaten vorhanden sein sollten, einfach Tester werden oder Lizenz bestellen :)
    Übrigens ein Vergleich bzgl. Domainpop: http://www.xovi.de/2011/10/backlink-tool-tagliches-monitoring/

  3. Thomas 29/11/2011 at 20:20 #

    Unter http://www.seokicks.de gibt es ebenfalls einen Backlink-Checker der ähnlich arbeitet wie das Tool von Sistrix aber der komplett(?) kostenlos ist, inkl. SEOquake API.

  4. Norman 13/12/2011 at 14:09 #

    Da würde ich gerne noch mein favorite tool ergänzen. Zu finden unter http://www.backlinktest.com. Mit Echtzeit-Validitätsanalyse, sprich es wird gecheckt, ob es den Link auch wirklich noch gibt, der in der Linkdatenbank steht. Die Auswertung ist auch sehr mächtig. Dauert gut 1-3 Minuten, aber hey für umme :-)

  5. Max Weber 19/12/2011 at 13:43 #

    Habe in diesem Zusammenhang mal einen kleinen Test gemacht, welcher Backlinkchecker ohne Yahoo die besten Ergebnisse liefert.

    Um den Lesern des Blogs ein wenig Mehrwert zu bieten könnten sie diesen ja in ihrem Artikel verlinken oder nennen ;)

    http://net-netz-blog.de/index.php/funktionierende-backlinkchecker-nach-ende-von-yahoo/

Hinterlasse eine Antwort