Wunschbad24.de – Shop Relaunch mit JTL-Shop3

In den letzten Wochen und Monaten ist es etwas still auf meiner Seite geworden, doch nun kann ich Euch endlich präsentieren, woran ich unter anderem in den vergangenen Wochen und Monaten sehr intensiv gearbeitet habe. Gleichzeitig bekommt ihr so einen etwas tieferen und umfassenderen Einblick über meine Arbeit. Aber seht einfach selbst:

Wunschbad24.de - Vor und nach dem Relaunch

Wunschbad24.de – Vor und nach dem Relaunch

Nach mehreren Monaten Arbeit, vom Konzept bis zur Fertigstellung, haben wir am 1.August den Online Shop von Wunschbad24 pünktlich zum Start der Herbstsaison mit einem kompletten Redesign und einem gleichzeitigen Shopwechsel von xt:Commerce zu JTL Shop neu gelauncht. Dabei hatten wir uns von Anfang an zum Ziel gesetzt einen Referenzshop mit JTL zu schaffen, der sämtliche Möglichkeiten und Funktionen ausreizt und der sich nicht vor aktuellen Magento-Shops zu verstecken braucht.

Der neue/alte Webshop präsentiert sich nach dem Relaunch mit einem grundlegend überarbeiteten Design, einem neuen Logo, ansprechenden Farben und einem nutzerfreundlichen Auftritt mit zahlreichen neuen Funktionen, die das Einkaufserlebnis gegenüber der dem Vorgänger-Shop deutlich verbessern. Einhergehend mit dem Shopsystemwechsel zu JTL-Shop haben wir die hauseigene Warenwirtschaft JTL-Wawi an den Shop angebunden.

1. Beteiligte Partner

Ich selber war von Anfang an in das Shop-Relaunch Projekt involviert und der federführende Partner & Projektleiter von Wunschbad24. Die Umsetzung des Shop-Relaunches erfolgte in enger Zusammenarbeit mit dem Grafikdesigner Kyrill Buder, dem Team von Shoplupe (Usability Optimierung), Kreativkonzentrat (Programmierung), JTL Software (Datenmigration, Hosting) und MIDe (Datenbank-Hosting).  Für die hervorragende Zusammenarbeit möchte ich mich an dieser Stelle bedanken.

2. Wunschbad24

Wunschbad24 ist ein Online Shop für Bäder und Sanitärbedarf mit einem Schwerpunkt in den Produktbereichen Indoor- und Outdoor Whirlpools, Badmöbel & Bauchemie. Bisher wurde auf ein xt:Commerce Shopsystem gesetzt, das ganz ohne Warenwirtschaft direkt über das Backend verwaltet wurde. Für den Vertrieb auf eBay wurde Afterbuy als Tool verwendet.

3. Zielsetzung

Die Anforderungen und Bedürfnisse der Online Shopper haben sich in den letzten Jahren umfassend geändert, was eine Überarbeitung und Anpassung des Online Shops von Wunschbad24 an die heutige Zeit notwendig machte.

Kunden wünschen heutzutage ein Einkaufserlebnis, sie erwarten eine ansprechendes Layout, eine intuitive Bedienung, die dem Besucher einen einfachen Einstieg bieten, übersichtliche Produktlisten und Detailansichten, viele Zahlungsarten und einen übersichtlichen Bestellprozess. Schöne Produktbilder, eine ausführliche Produktbeschreibung und ein professionelles Gesamtbild sind weitere Erfolgskriterien für einen erfolgreichen Online Shop, der es sich zum Anspruch macht Kunden zu inspirieren, statt einzig und allein über den Preis zu verkaufen.

Von besonderer Bedeutung für den Relaunch war die Optimierung der direkten Kundenkommunikation per E-Mail und Telefon, da Wunschbad24 überwiegend Artikel im Hochpreissegment anbietet. Demnach war es ein zentrales Ziel, das Vertrauen der Besucher in den Online Shop zu schärfen und die Kontaktaufnahme der  Besucher mit Wunschbad24 deutlich zu erhöhen. Das Telefon bildet dabei das bevorzugte Kommunikations- und Beratungsinstrument, da man einen Kunden am Telefon bei einem Outdoor-Whirlpool viel persönlicher und professioneller beraten kann, als auf dem schriftlichen Weg.

Ein weiteres Ziel war die Anbindung einer Warenwirtschaft zur Optimierung der internen Prozesse in den Bereichen Einkauf, Logistik und Produktpflege.

Die Erschließung und neuer Märkte durch eine integrierte Anbindung an eBay und Amazon, als auch die zukünftige Internationalisierung rundeten das Anforderungsprofil ab.

Mit diesem Hintergrundwissen habe ich anschließend mit dem Kunden ein ganzheitliches Konzept erarbeitet, durch das der zukünftige Online Shop den Anforderungen und heutigen Kundenbedürfnissen gerecht werden kann und gleichzeitig eine Backoffice-Struktur geschaffen wird, die die internen Abläufe und Prozesse optimiert.

4. Die Lösung

Nach der IST-Analyse und Bewertung der Ergebnisse wurde ein Anforderungskatalog für den neuen Online Shop erstellt. Auf dieser Grundlage haben wir uns anschließend einen Marktüberblick verschafft und die verschiedenen Online Shop- und Warenwirtschafts-Systeme miteinander verglichen.

xt:Commerce kam von vornherein nicht mehr in Frage, da sich bei xt:Commerce seid mehreren Jahren nichts mehr getan hat und schlicht gesagt nicht mehr den Ansprüchen moderner Shop-Systeme genügt.

Zur Auswahl standen die Open Source Shoplösungen von Magento, Oxid und Shopware und die Lizenzlösungen von JTL Software und Plenty Markets. Da eine Arbeit mit den jeweils vorhanden Backend-Lösung nicht in Frage kam, weil damit eine vernünftige Produkt-, Lager- oder Kundenverwaltung ab einer gewissen Größe und Produktanzahl  damit nur bedingt möglich sind, haben wir uns parallel dazu verschiedene Warenwirtschaftslösung wie z.B. Büro+, eFulfilment (Geheimtipp von mir),Factura XP oder Pixi angesehen.

Trotz fehlender Referenzen bekannter Online Shops hat sich nach abwägen der jeweiligen Vor- und Nachteile als auch der Kosten JTL Shop3 in Verbindung mit der hauseigenen JTL Wawi als ideale Lösung mit einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis überzeugt.

In der engeren Wahl stand am Ende noch die Kombination Magento & eFulfiment, da es für Magento ein umfassendes Agentur- und Plugin-Netzwerk gibt und eFulfiment nach meiner persönlichen Einschätzung derzeit die beste Saas Warenwirtschaftslösung für Magento bietet.

Grundsatzfragen wie z.B. Lizenzsoftware vs. Open Source oder lokale Warenwirtschaft vs. webbasierende Lösung sind ebenfalls in die Betrachtung eingeflossen, aber beides (Lizenzsoftware und lokale Wawi) sehe ich bei JTL Shop in Verbindung mit der Wawi nicht zwangsläufig als Nachteil. Natürlich lässt sich das nicht 1zu1 auf jeden Online Shop übertragen, da jeder Shop andere Anforderungen besitzt.

Demgegenüber bietet JTL im Gegensatz zu Magento und anderen Open Source Shopsystemen auch den Vorteil, dass man einen direkten Support durch JTL erhält ohne für horrende Enterprise-Modelle bezahlen zu müssen. Ein weiterer Vorteil, den man bei JTL nicht außer Acht lassen darf ist die Tatsache, dass die JTL-Wawi kostenlos ist und im Zusammenspiel mit dem Shop optimal funktioniert.

JTL Wawi ermöglicht eine zentrale Steuerung und Verwaltung von:

  • Kategorien
  • Produkten (Shop, eBay, Amazon)
  • Lagerbestände & Versandklassen
  • Kunden- und Auftragsdaten
  • Gutschriftenmanagement
  • uvm.

Anmerkung: Ich werde JTL Wawi in naher Zukunft einen eigenen Artikel widmen und das System näher vorstellen.

5. Kernfunktionen / Neuerungen

An dieser Stelle möchte ich Euch einige neue Funktionen die wir im Zuge des Shop Relaunch umgesetzt haben vorstellen:

Mega Dropdown Menü/Navigation

Mega Dropdown Menü Mega Dropdown Menü/Navigation im Header: Die übersichtliche Navigation über die volle breite des Shops ist immer und überall verfügbar, unabhängig davon, wo sich der Besucher gerade befindet. Die Hauptkategorien und Unterkategorien sind über die JTL-Wawi steuerbar, gleiches gilt für die kleinen Kategorie-Thumbnails, wo wir ein Funktionsattribut verwendet haben.

Badmöbel Konfigurator

Badmöbel Konfigurator Ein besonderes Highlight von Wunschbad24 ist der neue Badmöbel Konfigurator. Hier haben wir auf eine JTL Standardfunktionalität (Konfigurator) zurückgegriffen, die wir dann an einigen Stellen  zusätzlich aufgebohrt haben, da der Standard-Konfigurator eher für Computer, als für Möbel ausgelegt war. Zusätzliche Erweiterung des Badmöbel-Konfigurators, wie eine Detailansicht via Popup sind bereits in der Planung :)

Rückruf-Modul

Rückruf Plugin Whirlpools und andere Badprodukte sind teilweise sehr beratungsintensiv. Aus diesem Grund haben wir ein kleines Rückruf Modul integriert, wo der Besucher seine Wunschzeit und sein Wunschdatum hinterlegen kann, an dem er vom Kundenservice zurückgerufen wird. Auf Wunsch auch später am Abend oder am Wochenende außerhalb der üblichen Servicezeiten.

Slider auf der Startseite

Slider für die StartseiteDer Slider auf der Startseite kann über ein eigens entwickeltes Plugin von Kreativkonzentrat direkt im Backend des Online Shops verwaltet werden. Hier kann man sowohl das Bild, als auch die Überschrift, die Kurzbeschreibung, den Link zu der Landing-Page als auch einen Button für jedes der vier verschiedenen Slides ändern.

Gallerie- und Listenansicht

Gallerie- und Listenansicht Da hochpreisige Artikel aus Erfahrung mehr Fläche benötigen haben wir uns bei Wunschbad24 sowohl für eine  Gallerie- als auch eine Listenansicht entschieden. Der Kunde kann das über 2 Schaltflächen in den Kategorien ändern. Gibt es in einer Kategorie weniger als 9 Artikel, dann wird dem Besucher automatisch die Listenansicht angezeigt, damit der Bereich nicht so leer wirkt. Zusätzlich lässt sich die Standardeinstellung in jeder Kategorie manuell ändern.

Weitere Funktionen und Neuerungen

  • Overlays “Neu” (60 Tage), “Angebot” (bei Sonderpreis), “Bestseller” (Verkaufsranking)
  • Enge Einbindung von Cross- und Upselling (passende Produkte, Kunden kauften auch)
  • Optimierte Kategorieübersicht
  • Grundlegend überarbeitete Kategoriestruktur
  • Neue Zahlungsmethoden wie Kauf auf Rechnung, Lastschrift (Billpay) & Kreditkarte (EOS Payment)
  • Attribut-Verknüpfung mit individuellen Landing-Pages
  • Vorbereitung der Mehrsprachigkeit (noch nicht aktiviert)
  • Tag-Modul erweitert (für die Erstellung von Landing-Pages)
  • Umsetzung der Button-Lösung
  • Umfassende Funktionssteuerung über die Wawi mit Funktionsattributen (Austausch von Kategoriebannern, SEO-Textblöcke uvm.)

In naher Zukunft werden weitere Funktionen folgen, auf der to-do Liste stehen u.a. eine verbesserte Suche, Livechat, Shop-Siegel, Bonussystem, Optimierung der Landing Pages uvm.

6. Fazit

Nach dem der Shop-Relaunch am 1.August erfolgreich über die Bühne gegangen ist, konnte Wunschbad24 binnen kürzester Zeit eine deutliche Verbesserung der Conversion Rate und einer daraus resultierenden Umsatzsteigerung feststellen. Das Rückruf-Modul als und auch der neue und übersichtliche Bestellprozess werden sehr gut angenommen.

Die Entscheidung pro JTL hat sich also gelohnt und es zeigt sich, dass sich der JTL Shop vor Magento & Co nicht mehr zu verstecken braucht. Im Gegenteil, wer ein gutes Preis/Leistungsverhältnis sucht ist bei JTL mit Sicherheit nicht schlecht aufgehoben und findet eine hervorragende Magento Alternative. Aus diesem Grund kann ich anderen Shopbetreibern nur empfehlen sich JTL genauer anzuschauen, wenn ein zukünftiger Shop Relaunch geplant ist.

Anmerkung 03.7.15: Wunschbad24 wird seit Ende 2012 nicht mehr durch mich betreut. Für aktuelle Entwicklungen bin ich demnach nicht mehr federführend und verantwortlich.

Wenn Ihnen der Artikel gefällt würde ich mich freuen, wenn Sie einen Kommentar hinterlassen oder meinen RSS-Feed abonnieren.

Über Henryk

Henryk Lippert beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit E-Commerce, Online Marketing, Multichannel, Internationalisierung & Usability. Dabei konnte er ein umfassendes Wissen aufbauen. Henryk Lippert lebt in London und arbeitet hauptsächlich in England und Deutschland.

, , , ,

11

11 Kommentare zu Wunschbad24.de – Shop Relaunch mit JTL-Shop3

  1. Jens 31/08/2012 at 17:37 #

    Saubere Arbeit habt ihr da geleistet! Ist ein wirklich schöner Shop geworden der sich sehen lassen kann.

  2. Shoplupe / linda 31/08/2012 at 21:19 #

    Lieber Henryk,

    es hat richtig Spaß gemacht und Du bist ein Projektmanager erster Güteklasse…

    LG von Shoplupe

    linda

    • Henryk 31/08/2012 at 21:24 #

      Vielen Dank, das ehrt mich. Mit Shoplupe zu arbeiten macht aber auch richtig viel Spaß, das kann ich jedem Shopbetreiber nur immer wieder ans Herz legen (ohne hier irgendwas verkaufen zu wollen). Shoplupe versteht einfach das Usability-Handwerk :)

  3. Josef Reisz 05/02/2013 at 09:41 #

    Hallo Henryk,
    bin gerade über ein Google Analytics Frage auf Ihre Seite gestoßen.
    Hervorragende Arbeit und tolle Einblicke in das Projekt!

    • Henryk 05/02/2013 at 21:59 #

      Hi Josef,

      vielen Dank für Dein Feedback. Ich freue mich, wenn meine Texte und Know How für andere Menschen wie Dich eine Bereicherung sind :) . Viele Grüße,
      Henryk

  4. Ronny Müller 09/03/2013 at 14:45 #

    Es ist immer wieder toll anzusehen zu was Grafikdesigner sowie Webdesigner in der Lage sind aus einem Standardshop raus zu holen.
    Respekt.
    Grüße
    Ronny

  5. Andreas Bischoffberger 19/06/2013 at 21:28 #

    Ich habe meinen Shop auch mit JTL-Shop3 erstellen lassen und bin von den Einstellungsmöglichkeiten und auch besonders von der Wawi sehr überrascht. Natürlich dauert es seine Zeit, bis man soweit ist und man lernt immer mehr dazu, was der Shop alles kann. Jedoch kann ich es jetzt schon jedem weiterempfehlen. Bin jetzt zufällig auf diese Seite gestoßen, da ich noch nach einigen perfekten Einstellungen oder Verbesserungen bin. Aber es macht mir sehr viel Spass damit zu arbeiten, JTL-Shop3 finde ich absolut benutzerfreundlich.

  6. Jan Redel 22/07/2013 at 15:48 #

    Super Artikel und ein sehr schöner Shop, mich würde interessieren wie hoch die gesamt Kosten waren für das Projekt.

    Grüße Jan

    • Henryk 23/07/2013 at 15:24 #

      Hi Jan,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Da jeder Online Shop individuell ist und der eine mehr und der andere weniger Features benötigt, möchte ich hier ungerne pauschal Zahlen nennen. Es kommt am Ende auf eine Vielzahl von Bedingungen an, die über den Preis entscheiden. Z.B. benötigt nicht jeder einen externen Designer oder eine neues Logo oder Hilfe bei der Einrichtung der JTL Wawi. Du kannst dich gerne telefonisch bei mir melden, dann können wir uns zu deinen Anforderungen austauschen und dann kann ich dir zumindest eine preisliche Orientierung abgeben.
      Viele Grüße,
      Henryk

  7. Bernd 25/06/2014 at 15:05 #

    Super Nischenseite! Der Shop wirkt sehr professionel und macht einen guten ersten Eindruck! Saubere Arbeit.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Shop Relaunch von www.wunschbad24.de mit JTL-Shop3 - 31/08/2012

    [...] [...]

Hinterlasse eine Antwort